vegetarisch



free counters
  Startseite
    holunderblüten ect.
    party
    geflügel
    orientalisch
    sparrezept
    foodfotos
    suppen
    zum grillen
    einkochen
    getränke
    spargel
    fleisch
    fisch
    beilagen
    vorspeisen
    auflauf
    10.märz
    tanzen
    WE
    bremen
    test
    kekse
    backen
    kochen
    salate
    sonstiges
    impressum
  Über...
  Archiv
  -. clematis
  -. rosen
  -. mohn
  -. früchte
  NORDERNEY I
  NORDERNEY II
  smilies
  bootsmann
  gifs
  blogroll....
  farben
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   bootsmann
   singlekocherei
   gute küche
   traumzeit
   bauernküche
   chefkoch.de
   kochen u. schlemmen
   omas küche
   ovo-lacto-vegetarier




Besucherstatistik








http://myblog.de/ovolacto

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freude, Reichtum und Hoffnung werden in Verbindung mit der Farbe grün genannt.
Grün verkörpert große Naturverbundenheit und seelisch-geistiges Wachstum.



blau
die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit, der geistigen Überlegenheit.
Träume in blau sind also positiv zu bewerten.
Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen.
Blau gilt im Traum als Farbe der Weite, Ferne und Unendlichkeit.
Handelt es sich um die Farbe des Wassers, so ist das Blau ein Symbol für das Unterbewusstsein oder die weibliche Seite der Natur.
Ein sehr dunkles Blau ist das Zeichen für Ruhe und Tiefe wie auch für die Nacht, unter Umständen auch für den Tod.
Es gibt aber noch viele andere Bedeutungen der blauen Farbe, die sich jedoch nur ganz individuell erkennen lassen.


mit der Farbe rot wird im Traum der körperliche Aspekt betont, Aktivität und Freude, Leidenschaft und Liebe.
Helles rot wird mit Gefühlswärme und aufrichtiger Zuneigung gleichgesetzt.
Dunkles rot versinnbildlicht Energie und Antriebskräfte, Leidenschaften und Begierden, die einen Menschen beherrschen.
Kirschrot ist im Traum die Farbe der Erotik und Sexualität.

weitere informationen gefunden bei chatty...
Farben und ihre Bedeutung ...




Rosa:



ist die Farbe der Nächstenliebe und des Herzens,
hilft Gefühle auszudrücken ,
unterstützt die Fähigkeit einem anderen Liebe zu geben,
einfühlsamer zu werden und eine größere Fürsorglichkeit zu entwickeln,
zu viel Rosa führt zu übertriebener Schwärmerei bzw. zu einer irrealen Gefühlsseeligkeit



Rot:



ist die kräftigste, wärmste und belebendste Farbe,
mit ihr sollte man äußerst behutsam umgehen, um Überreaktionen zu vermeiden,
Rot hat 2 Aspekte:
einerseits steht es für die körperliche Liebe,
für Leben, Energie und Kraft,
andererseits für Zerstörung, Aggression, Hitze, Leidenschaft und Gewalt.
Man sollte unbedingt zu lange Roteinwirkung vermeiden.
Mit Rot in der Wohnung äußerst sparsam umgehen!
Rote Wandanstriche können zu Übelkeit und Schwindelgefühlen führen.



Orange:



aus Rot und Gelb gemischt, ist es eine sorgfältig zu dosierende Farbe.
Es wärmt, erheitert, macht Mut und Freude.
Löst Depressionen, Introvertiertheit und Melancholie.
Stärkt das Selbstwertgefühl.
Hilft bei Neuanfängen.
Zuviel Orange kann zu übersteigerten Verlangen nach Essen und Sex führen
und den Menschen ziel- und kopflos werden lassen.




Apricotorange:



ist die ideale Farbe, auch als Wandanstrich,
wenn man in einem Raum Entspannung, Wohlgefühl und Geborgenheit sucht,
löst Alltagsängste,
ist die ideale Farbe für Heiler- und Arztpraxen.



Gelb:



ist die Farbe der Heiterkeit, Offenheit, Wärme und gedanklichen Wendigkeit,
ist die Farbe des Verstandes, der Analyse- und Kommunikationsfähigkeit,
sollte überall dort eingesetzte werden, wo geistig konzentriert gearbeitet wird,
symbolisiert die Sonne, ihre Kraft und Wärme.
Zuviel Gelb fördert allerdings Neid und Eifersucht sowie falschen Stolz,
ist als Wandanstrich günstig, wenn man im Raum geistig aktiv ist,
entfaltet im Krankenzimmer positive Genesungsprozesse,
empfielt sich als Wandanstricht für Arbeitszimmer bzw dort,
wo Lern- und Denkaufgaben gelöst werden müssen.



Grün

:

wirkt ausgleichend und beruhigend,
ist die Farbe der Zufriedenheit und Heilung ,
symbolisiert Hoffnung,
wirkt antiseptisch, zerstört Keime und Bakterien,
entspannt die Augen und das Nervensystem ,
ist gut für Ruhezonen,
sollte in Form von Pflanzen und einzelnen Gegenständen,
Teppichen usw. überall vorkommen.




Lemon:



ist eine Mischung aus Gelb und Grün,
löst Stauungen und Blockaden,
fördert jegliches Fließen,
mit ihrer Hilfe kann man leichter loslassen,
begünstigt die emotionale Seite, verstärkt Glücksgefühle,
das Verständnis für andere Menschen und das Gefühl für das eigene Ich,
läßt Bewegung entstehen,
überwindet Stagnation und Starre,
ist für das Immunsystem eine positive Farbe,
die die Thymusdrüse anregt.



Türkis:



ist kühlend und erfrischend,
unterstützt den klaren sprachlichen Ausdruck und echte ehrliche Verständigung,
ist das Symbol der Wahrheit,
ist die Farbe der geistigen Kreativität,
ist besonders wichtig in einer Umgebung mit hoher Strahlenbelastung,
neutralisiert Elektrosmog,
hilft und beruhigt nach langer Computerarbeit gifftstoffbedingten
Kopfschmerzen und Ermüdung.




Blau:



ist die reinste, tiefste und kühlste Farbe,
steht für das Unbewußte und für seelischen Tiefe,
unterstützt Introvertiertheit und Reserviertheit,
hilft gegen Schlafstörungen, Nervosität und Verspannungen,
symbolisiert Treue,
fördert charakterliche Rechtschaffenheit und seelische Reinheit,
Zuviel Blau führt zur Verlangsamung der Gedanken und u.U. auch zu Alpträumen.




Hellblau:



ist beruhigend,
wirkt streitschlichtend,
gut geeignet als Wandanstrich für Schlaf- und Kinderzimmer.




Violett:



ist die Farbe, die am stärksten zu reinigen vermag,
öffnet Geist und Seele für kosmische und spirituell magische Kräfte.




Magenta:



ist eine Farbe zwischen Rot und Violett,
ist äußerst aktivierend,
man sollte vorsichtig mit ihr umgehen ,
werdende Mütter können damit ihr Kind von äußeren negativen Einflüssen schützen.




Braun:



ist eine Farbe der Geborgenheit,
in ihr manifestieren sich unsere Wurzeln – die Erde,
mit Braun sollte man sich umgeben, wenn man Schutz und Geborgenheit sucht.
Zu viel wirkt hemmend für die psychosomatische und geistig-seelische Entwicklung.
Gilt als Farbe der Untertanen, die sich dirigieren lassen,
mit Braun sollte man maßvoll umgehen, seine Präsenz in Möbeln reicht im Wohnraum aus.
Zusätzliche Verwendung in Teppichen, Sitzmöbeln oder gar Wandanstrichen intensiviert zwar das Geborgenheitsgefühl, kann jedoch kreativitätshemmend sein.




Schwarz:



absorbiert alle Farben und bedeutet Dunkelheit .
Zuviel Schwarz wirkt lebensverneinend,
gibt negative Schwingungen ab und zieht diese auch an,
ist eher eine Farbe, die zu Chaos und Vernichtung führt.



Weiss


ist bekanntermaßen die Farbe der Unschuld, Reinheit und Vollkommenheit,
bedeutet Licht und Heilung, auch Erleuchtung.
Zuviel Weiß kann wegen zu starker Klärungsprozesse zu übertriebenen Reizungen führen.
Weiß ist ein neutraler Wandanstrich mit einer starken Strahlenkraft,
die räumliche Weite und Helligkeit vermittelt.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung